AGB

I. Allgemeines

1. Für alle Lieferungen gelten die ´´Allgemeinen Lieferbedingungen für Erzeugnisse und Leistungen der Elektroindustrie´´ einschließlich den ´´Ergänzenden Bedingungen für den verlängerten Eigentumsvorbehalt´´ zu diesen Bedingungen in der neuesten Fassung, welche sich im Nachdruck als Anlage befinden. Darüber hinaus gelten zusätzlich noch folgende, eigene Bedingungen:

 

II. Umfang der Lieferpflicht

1. Für den Umfang der Lieferpflicht ist unsere schriftliche Auftragsbestätigung maßgebend.

2. Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt worden sind.

 

III. Preise

1. Unsere Preise gelten bei Lieferung ohne Aufstellung ab Werk Duisburg in EURO ausschließlich Verpackung und entsprechen der Kostenlage bei Angebotsabgabe. Wir behalten uns vor, bei Änderung der Lohn- und Gehaltstarife sowie bei Änderung der Materialkosten unsere Angebotspreise zu überprüfen

2. Auf Wunsch und Kosten des Bestellers wird die Sendung von uns gegen Bruch-, Transport- und Feuerschäden versichert.

 

IV. Eigentumsvorbehalt

1. Alle gelieferten Waren – auch komplette Lasthebemagnetanlagen – , die in mobile oder stationäre Geräte des Bestellers eingebaut werden, bleiben bis zur Erfüllung sämtlicher uns gegen den Besteller zustehenden Forderungen unser Eigentum. Vorher ist eine Sicherheitsübereignung der gelieferten Waren oder der eingebauten Anlagen untersagt und eine Weiterveräußerung nur Wiederverkäufern im gewerblichen Geschäftsgang gestattet. Bei Weiterveräußerung treten die Ansprüche des Bestellers gegen die Abnehmer an die Stelle der uns gehörenden Waren, ohne das es dazu einer ausdrücklichen Abtrittserklärung bedarf. Kosten für Zahlungsverzug werden gesondert berechnet.

 

V. Zahlungsbedingungen

Falls nicht anders vereinbart, sind unsere Rechnungen innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum netto Kasse zahlbar. Bei Zahlung innerhalb 10 Tagen nach Rechnungsdatum vergüten wir 2% Skonto. Wechsel werden von uns nur angenommen, wenn über Wechselsumme entsprechende Sicherheiten bis zur Einlösung des Wechsels uns übereignet werden. An uns unbekannte Besteller erfolgt der Versand von Materialien nur gegen Nachnahme, die Lieferung von Anlagen nur nach Vorauszahlung und Vereinbarung.

 

VI. Lieferfristen

Wir sind stets bemüht, zugesagte Lieferfristen einzuhalten. Schadenersatz für verspätete Lieferungen ist jedoch ausgeschlossen.

 

VII. Gefahrübergang

Die Gefahr geht auf den Besteller – auch bei frachtfreier Lieferung – über, wenn die Sendung die Fabrik verlassen hat, gleichgültig, ob die Aufstellung durch uns erfolgt oder nicht.

 

VIII. Gewährleistungsbedingungen

1. Zeitraum: 24 Monate ab Inbetriebnahme ab Werk Duisburg

2. Die Gewährleistung unserer Komponenten umfasst die kostenlose Behebung der Mängel, die nachweisbar auf die Verwendung nicht einwandfreien Materials oder Fabrikationsfehler zurückzuführen sind. Dies ist keine vor Ort Gewährleistung. Rücklieferungs-, Anfahrts- sowie Versandkosten sind nicht Teil der Gewährleistung.

3. Fehler die auf eine nicht sachgemäße Installation, Wartung oder Handhabung der Komponenten zurückzuführen sind, sind ausdrücklich von der Gewährleistung ausgeschlossen.

4. Von Ihnen oder Fremdpersonal durchgeführte Gewährleistungsarbeiten welche uns in Rechnung gestellt werden, bedürfen vorab der schriftlichen Genehmigung durch uns. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

5. Für Schäden und/oder Folgeschäden im Zusammenhang mit unseren Bauteilen werden keine Gewähr oder irgendwelche Haftungen übernommen.

6. Wir behalten uns eine Reparatur, Nachbesserung, Ersatzteillieferung oder Rückerstattung des Kaufpreises vor.

7. Verschleißteile und mechanische Beschädigungen sind von der Gewährleistung ausgenommen.

 

IX. Gerichtsstand

Gerichtsstand für beide Teile ist Duisburg.